Vorstellung des offiziellen Videos zum Deutschlandjahr in Mexiko 2016-2017

Vorstellung des offiziellen Videos zum Deutschlandjahr in Mexiko 2016-2017

Jueves 4 de agosto de 2016 —

  • Wolfgang Flür und Bostich + Fussible vom Nortec Collective remixen “Moda Makina” eigens für diesen Trailer
  • Der Trailer wird der Öffentlichkeit am Abend des 4. August um 21:37 Uhr auf dem Facebook-Kanal des Deutschlandjahres in Mexiko vorgestellt
  • Tänzer der Escuela del Ballet Folclórico de México und der deutschen Gruppe Trachtenverein Isargau sind die Protagonisten des Films
 

Das Deutschlandjahr in Mexiko 2016-2017 stellt sein offizielles Video vor, in dem die künstlerische, kreative Koproduktion zwischen beiden Ländern zum Ausdruck kommt. Zu den Mitwirkenden zählen nicht nur zwei Volkstanzgruppen, sondern zudem anerkannte Musiker vom Format von Wolfgang Flür, ehemaliges Mitglied von Kraftwerk, und Bostich + Fussible, Mitglieder des mexikanischen Elektromusik-Kollektivs Nortec Collective.

2014 haben Flür und Nortec ihr Talent zusammenfliessen lassen, um “Moda Makina” zu erschaffen, das auf dem letzten Album des mexikanischen Kollektivs erschien, welches den Titel “Motel Baja” trägt. Zwei Jahre später haben sie exklusiv für den Film des Deutschlandjahres in Mexiko erneut zusammengearbeitet, um musikalisch die beiden Volkstanzgruppen zu begleiten.

“Kraftwerk waren unsere Pfeiler in der elektronischen Musik. Wir haben ihr Buch I was a Robot gelesen, und finden, dass der Text von Moda Makina Passagen aus diesem Buch entspricht; aber in der Tijuana-Version”, sagt Pepe Mogt, bekannt als Fussible und Mitglied von Nortec.

Das Video wurde von Andrew Donaldson und Plural Films produziert. Regie führte der Brite Gregory Allen, der die Tänzer an verschiedenen Orten in der mexikanischen Hauptstadt filmte, wie zum Beispiel im Zentrum von Tlalpan, dem Centro de Cultura Digital und dem Pabellón Alemán, dem Herzstück des Deutschlandjahres in Mexiko.  

Allen erzählt, dass er zeitlose Orte gewählt hat, um grenzübergreifend und humorvoll eine Art von choreografischem Duell zu erschaffen, das den Schuhplattler des bayerischen Trachtenvereins Isargau mit der für den Bundesstaat Michoacán typischen Danza de los Viejitos in einer Aufführung von Schülern der Escuela del Ballet Folclórico de México verbindet. 

Um dies zu erreichen, filmte der Regisseur die bayerischen Tänzer in einer Münchner „Green Box“ und “transportierte” sie mit Hilfe der Technik an die mexikanischen Schauplätze des Videos.

Darüber hinaus kann man im offiziellen Video des Deutschlandjahres in Mexiko Wolfgang Flür sehen, der einige Teile des Songs “Moda Makina” mit dem Vocoder-Effekt singt, der für Kraftwerk als Vorreiter der elektronischen Musik und Pioniere von Multimedia-Effekten in Konzerten und Videos kennzeichnend war. Für dieses Video übersetzte Flür den Text von “Moda Makina” aus dem englischen Original ins Deutsche.

Gregory Allen zufolge erarbeiteten Wolfgang Flür und Bostich + Fussible den Remix so schnell wie möglich. Außerdem habe der deutsche Musiker und Autor „wirklich alles für dieses Projekt getan. Nicht nur die Übersetzung des Lieds vom Englischen ins Spanische, sondern auch bei den Dreharbeiten für das Video.”

Der offizielle Trailer zum Deutschlandjahr in Mexiko wird der Öffentlichkeit am Abend des 4. August um 21:37 Uhr auf dem Facebook-Kanal des Deutschlandjahres in Mexiko präsentiert.

Facebook: /DualAlemaniaMexico

Twitter @alemaniamx

Instagram @alemaniamx

Im Anschluss, am Samstag den 6. August, findet ein Livechat statt, bei dem die Follower des Deutschlandjahres in Mexiko den Musikern des Nortec Collective: Bostich + Fussible Fragen stellen können, die diese dann über Facebook-live beantworten.

Das Deutschlandjahr in Mexiko 2016-2017 ist ein freundschaftliches, tolerantes und interdisziplinäres Treffen zwischen zwei der wichtigsten Volkswirtschaften der Welt. Deswegen präsentiert Deutschland ab Juni 2016 während eines ganzen Jahres in 13 mexikanischen Städten ein vielfältiges Programm, das Räume für den Dialog schafft. So stärkt das Deutschlandjahr in Mexiko die bilateralen Beziehungen in 6 Themenblöcken: Wissenschaft, Kultur, Bildung, Innovation, Mobilität und Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen über das Deutschlandjahr in Mexiko 2016-2017 auf http://www.alemania-mexico.com/